Frappuccino-Rezept (frei nach einer berühmten Cafe-Haus-Kette)

Wer das „Glück“ hat, in einer Stadt zu leben, in der sich einer der unzähligen Starbucks-Filialen befinden, kennt ihn vielleicht: Den Starbucks Frappuccino.

Da das schmackhafte Gesöff allerdings relativ kostspielig (soviel ich weiß kostet ein kleiner Frappuccino ca. 4 Euro) ist, hat das Gutschilla mal im großen weiten WWW rumgeschnüffelt und ein, zwei Starbucks-Frappuccino-Rezepte gesucht, ausprobiert und „verfeinert“. Folgende Zusammensetzung wurde für „GUT“ befunden:

2 cups Eiswürfel (ca. 440ml)
1 cup Milch (ca. 220 ml)
1/2 cup Kaffee (ca. 110ml, kann auch weggelassen werden)
3 Teelöffel Zucker (auch brauner Zucker geht)
4 Teelöffel gezuckerten Kakao
2-4 Teelöffel Schoko-Sirup (je nach bevorzugter Schokostufe)

Alle Zutaten kommen in einen Mixer der in der Lage sein sollte, die Eiswürfel zu crushen! Einmal gut durchmixen, in ein Glas geben und noch ein wenig Schlagsahne drauf: Fertig.

Noch ein Tipp. Optional kann man auch ein Stück Schokolade mit zerkleinern.

Mit Genuss sparen: Das Gutschilla-Sonderangebot

Advertisements

10 Responses to Frappuccino-Rezept (frei nach einer berühmten Cafe-Haus-Kette)

  1. Ann sagt:

    hey! bin zurzeit auch auf der suche nach sehr guten kaffeerezepten! habe auch einige kaffee-kochbücher… auf den geschmack des frappuccinos von starbucks bin ich jedoch erst vor kurzem gekommen (habe den iced chai tea latte immer bevorzugt)..wie auch immer; hört sich gut an.. den zucker habe ich bisher immer weggelassen. andere frage… bei starbucks gibt’s ’ne „light“ variante.. also OHNE milch.. hast du ’ne ahnung oder idee wie das funktioniert? nehmen die wohl einfach mehr eiswürfel?! liebe grüsse aus der schweiz

    ann

  2. AHiLLA sagt:

    Gute Frage. Habe die „light“-Variante leider noch nicht probiert. Das mit den Mehr an Eiswürfeln könnte aber ein interessanter Ansatz sein. Vieleicht nehmen die auch einfach Wasser und Milchpulver (oder ähnliches)…Wobei ich nicht genau weiß, ob das weniger Kalorien hat.

    Falls du es rausbekommen solltest, lass es mich wissen.

    Grüzi in die Schweiz. 😉

  3. Alexandros sagt:

    Hallo,

    die Light Variante ist ohne Schlagsahne.

    Gruss
    Alexandros aus Athen

  4. Sanny sagt:

    HI
    light bedeutet nur, dass der frapuccino mit fettarmer milch anstatt von vollmilch zubereitet wird

  5. miriam sagt:

    hallo
    ich suche schon lange nach einem rezept für frappuccinos gesucht…
    aber wo kann isch den den schoko-sirup kaufen?
    gruss
    miriam

  6. AHiLLA sagt:

    Hallo Miriam,

    in Deutschland ist die Lebensmittelabteilung im Karstadt (die heißt in Dresden „perfetto“) eine gute Anlaufstelle. Hier gibt es den original Hershey’s Schokosirup. Der ist aus den USA importiert und schmeckt einfach am besten. Natürlich kannst du auch andere Schokosoßen probieren. Vielleicht eine Soße, die zum Verfeinern von Eis gedacht ist… Einfach mal probieren, wie es mundet.
    Ich hab die Erfahrung gemacht, dass auch gesüßter Kakao (also die ganz stink normale Trinkschoki) geht. Ein paar Löffel tun es da auch.

    Ich hoffe ich konnte weiterhelfen. Wenn noch Fragen bestehen, immer her damit 😉

    Grüße.
    AHiLLA

  7. Hallo. Vielen Dank für die tollen Hinweise und Tipps. Echt super Blogbeitrag! Zu dem Thema habe ich jetzt schon viele nützliche Anregungen gefunden. Schönen Gruß

  8. Anna sagt:

    Hab das rezept gerade ausprobiert und finde es einfach super (:
    Das ganze funkoniert auch mit einem purierstab statt einem mixer falls jemanden daswegen das rezept nicht ausprobiert.

    Schmeckt fast so wie bei STARBUCKS ;D

    Grüße aus wien *_*

  9. aaabbbbsss sagt:

    hier fehlt noch eine sehr wichtige Zutat – nämlich Xanthan (E415).
    Xanthan sorgt dafür, dass aus einer wässrigen Brühe ein zähflüssiges Shake entsteht.
    (auch geeignet für Milkshakes a la McDonalds)
    Starbucks hat Xanthan in einem vorgemixten Zucker-Sirup.
    Xanthan gibt es als Pulver. Man braucht für 0,4 l Milch ca. einen halben Teelöffel davon.

  10. hat jemand das rezept für frappuccino vanille??:)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: