Trocken und dornig: Aussenansicht des Thai Palast in Dresden

Thai Palast
Schandauer Str. 39
01277 Dresden
Tel: (0351) 313 95 99‎

Nach fast einem halben Jahr mal wieder ein kurzer Bericht aus dem Bereich der „Feinschmecker-Ecke“. Die „Flash-Speicher-Grundlagenforschung“ (Insider verstehen, was gemeint ist) machte den Besuch im Thai Palast Dresden möglich. Direkt an der Schandauer Straße gelegen, ist das thailändische Restaurant gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln der DVB (zb. Bus Linie 61 oder Tram Linie 10 und 4) zu erreichen. Auch wenn meteorologisch der Sommer der Vergangenheit angehört, platzierten sich die Jungforschergruppe im kleinen Biergarten vor dem Haus. Trotz der vorbeiführenden Hauptverkehrsstraße ist es dort überraschend ruhig und gemütlich. Lediglich die Rosenbepflanzung erfordert eine gewisse Achtsamkeit, will man sich nicht die Kleidung oder darunter liegende körpereigene Oberflächen (sprich Haut und Fleisch) anschrammen. Die innenliegenden Gasträume sind frei von dieser Gefahr und sahen sehr schön gestaltet aus. Also ist rein vom Ambiente her ein Besuch an kälteren Tagen durchaus zu empfehlen (Ambiente 7 Punkte).

Die asiatische Bedienung spricht perfektes Deutsch und kam äußerst freundlich daher. Leider haperte es ein wenig am strukturierten Arbeiten. So wurden nachbestellte Getränke erst nach gefühlten 30 Minuten geliefert und ein bestelltes Weizen komplett vergessen. Nicht optimal, aber bei einer Gruppenrunde von ca. 10-12 Personen eventuell nicht über zu bewerten. Deswegen bekommt der Service mit Augen zudrücken noch 7 Punkte.

Das Speisenangebot beinhaltet die typisch asiatischen Speisen. Sprich Rind, Schwein, Huhn und Fisch paaren sich in sämtlichen Variationen mit Reis und Nudeln. Die Wahl fiel allerdings auf das Federvieh. Gebratenes Huhn mit asiatischen Gemüse sollte es sein. Nett ist, dass man bei vielen Speisen den Schärfegrad von gering bis extrascharf wählen kann. Dabei sollte man sich nicht übernehmen, da das als gering scharf deklarierte Hühnchen mit Gemüse Chillischoten enthielten, die einem ein ums andere mal die Röte und Schweißperlen ins Gesicht trieb. Typisch asiatisch sind auch die mit Teelichtern betriebenen Warmhaltevorrichtungen, die das Essen vorm frühzeitigen Abkühlen bewahren. Besonders wenn man im Biergarten speist ist das eine sinnvolle Einrichtung. Geschmacklich war das Mahl äußerst lecker. Der dazu gereichte Reis war reichlich vorhanden und kompensierte die unerwartete Schärfe des Gerichts (Speisequalität 7,5 Punkte).

Thai Palast Dresden

Preislich lag das Essen mit 9,50€ im unteren Preissektor. Das zum Preisvergleich gerne verwendete Hefeweizen gab es bereits für außergewohnlich günstige  2,10€. So besticht der Thai Palast vor allem durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und verdient sich hier 9 Punkte.

Zusammenfassend bleibt eine Empfehlung für den Thai Palast Dresden. Beachtliche 7,5 Punkte sprechen hier für sich.

Mit Genuss sparen: Das Gutschilla-Sonderangebot

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: